Wie man am einfachsten mit Telekom-Anschlüssen umzieht

Bei einem Wohnungswechsel ist immer auch der Telekom-Festnetzanschluss betroffen. Wer im gleichen Ortnetzbereich wohnen bleibt, der hat gute Aussichten, sogar die bisherige Telefonnummer weiterhin nutzen zu können.

Für alle anderen gibt es auch gute Nachrichten: Die Ummeldungen sind im Kundencenter sehr leicht vorzunehmen und haben den Vorteil, dass man sich in aller Ruhe über die neuen Tarife informieren kann. Auf diese Weise geht man Übertragungsfehlern an der Telefon-Hotline oder unbeabsichtigten „Spontanentscheidungen“ aus dem Weg.

Telekom Umzugsservice im Kundencenter

Halten Sie bitte folgende Daten bei der Beauftragung Ihrer Ummeldung bereit

– Ihre Telekom-Kundennummer

– Ihre persönlichen Daten, wie e-Mail-Adresse

– Ihre neue Anschrift

Informationen zum Anschluss am neuen Standort:

– Name/Telefonnummer des bisherigen Anschlussinhabers oder

die TAE-Nummer?  oder

– Home-ID?  auf der Telefondose

– Gewünschter Anschalttermin Ihres neuen Anschlusses (Vormittag/Nachmittag)

Telekom-Kundencenter – Persönliche Daten ändern – Vertrag verwalten

Im Telekom-Kundencenter können zentral alle vertraglichen Dinge verändert werden. Dazu gehört die Rechnungsanschrift und alle wählbaren Tarif- und Optionsmöglichkeiten. Wer umzieht, könnte die Gelegenheit nutzen und sich über die neuesten Tarifangebote informieren. Gerade im Bereich „Entertain“ hat sich in den vergangenen Monaten inhaltlich sehr viel getan. Grundsätzlich werden die Leistungsumfänge prinzipiell erweitert und die Paketpreise reduziert.

Hinweis: Die Vertragslaufzeit und der Preis des alten Tarifs bleiben bestehen, wenn man eine Ummeldung des bestehenden Anschlusses vornimmt. Für die Bereitstellung eines neuen Anschlusses zahlen man einmalig 69,95 Euro Bereitstellungsgebühren.

Zum Kundencenter für Festnetz, Internet und TV

 

Share