Bund und Länder verabschieden neuen Meldegesetzentwurf

Meldeämter-TestIm vergangenen Sommer hatte ein umstrittenes Meldegesetz für einen Sturm des Widerstands gesorgt. Der Protest richtete sich gegen eine Lockerung der Adressweitergabe zu Werbezwecken. Aktuell wurde eine neue Meldegesetz- regelung verabschiedet.

Adresshändlern wurde zunächst die Verwertung von Meldedaten erleichtert – nun wurde dieses Meldegesetz korrigiert und der Handel mit Adressdaten eingeschränkt, die sich aus den Erhebungen durch Meldeämter ergeben.

Zukünftig soll das Einverständnis der Bürger explizit eingeholt werden, bevor deren Adressdaten an Dritte weitergegeben werden können. Auch ist von einer „Zweckbindung“ die Rede. Eine generelle Nutzung der Daten durch Adress-Broker wird damit unterbunden. Allerdings sollen die veränderten Meldegesetzregelungen erst im Jahr 2015 greifen.

Mehr Informationen zum überarbeiteten Meldegesetz auf zeit.de

Hintergrund:

Das Meldegesetz ist in Deutschland regional unterschiedlich geregelt. Die inhaltliche Ausgestaltung der Meldevorgänge obliegt den Ländern, bzw. den jeweiligen Kommunen. Diese Verfahrensweise ist im Staatvertrag geregelt und Teil des Föderalismuses in Deutschland. Diese kommunale Eigenständigkeit ist der Grund dafür, dass hierzulande Meldeverfahren in der Praxis regional sehr unterschiedlich konzipiert sind.

Zur Zusammenfassung des aktuellen Meldeämtertests der Umzug AG

Share

Mit der Beschaffung von Umzugskartons fängt es an ernst zu werden

Stehen Umzugskartons in der Wohnung, so ist das ein untrügerisches Zeichen dafür, dass der Wohnungswechsel in eine konkrete Phase übergeht. Umzugskisten sind vergleichsweise kostengünstig und haben sich in der Praxis als unerlässlich erwiesen. Am Markt werden recht unterschiedliche Qualitäten angeboten. Grundsätzlich preisgünstig sind einwellige Kartons. Die haben allerdings auch den Nachteil, dass sie sehr wenig Belastung aushalten.

Wer sich für den Kauf der Kartons in einem Baumarkt entscheidet, sollte nicht nur auf die Kartongröße und den Preis achten – leider hat sich die Verpackungsindustrie immer noch nicht auf eine Klapptechnik geeinigt. Eine unglaubliche Vielzahl von Zusammenfalttechniken ist die Folge. Sehr zum Ärger vieler Verbraucher. Manche Falttechnik erweist sich tatsächlich als Intelligenztest. Unser Tipp: Vor dem Einladen in den Einkaufswagen auch mal einen Blick auf die „Gebrauchsanweisung“ werfen.

Ausreichend viele Kartons vorrätig zu haben zahlt sich aus.

Überhaupt ist der Kauf von Umzugskartons in Baumärkten nicht ganz problemlos. Naturgemäß ist die Einkaufsmenge durch die Größe des Transportmittels limitiert. Baumarktware ist nicht selten so üppig mit Werbung bedruckt, dass für die eindeutige und gut sichtbare Kennzeichnung des Inhalts kaum Platz bleibt. Kartonshops bieten hingegen Umzugskisten an, die vollkommen unbedruckt sind. Ihnen ist der Vorzug zu geben.

 Passende Umzugskartons online kaufen – ab 89 Cent

Apropos Aufschrift: Auch wenn es lästig fällt. Der Inhalt der Umzugskiste sollte möglichst detailliert beschrieben werden. Und: Auch sehr nützlich beim Auffinden bestimmten Umzugsguts: Man beschriftet die Kartons von allen Seiten. Dies ist umso wichtiger, wenn die Kartonmenge 30 Stück übersteigt. Nur so ist sichergestellt, dass (egal wie gestapelt wurde) die verpackten Inhalte in der neuen Wohnung richtig verteilt und wieder gefunden werden.

Am besten man packt Dinge in Kartons, die gleich eingelagert werden. Bei jedem Umzug fallen Gegenstände in die Hände, die nicht unbedingt in den Wohnraum der neuen Wohnung gehören. Hier gilt: Aussortieren, mit „Lager“ oder ähnlichem kennzeichen und gleich damit in die Garage, den Keller oder dem Dachboden.

Geiz ist geil – doch an Umzugskartons zu sparen sicherlich der falsche Ansatz. Kartons sollten nicht überladen werden und wenn die letzte Kiste verwendet wurde, ist es schwierig, entsprechenden Ersatz zu organisieren, ohne erneut einzukaufen.

Wer dennoch beim Kauf von Umzugskisten sparen will kann im Web Preise vergleichen und sich für einen Anbieter entscheiden, der obendrein mit fairen Lieferkonditionen aufwartet. Überhaupt hat die Lieferung bis an die Haustür manchen Vorteil: Auf diese Weise lassen sich größere Mengen bestellen und die Anlieferung ist bequem.

Getragen und geschleppt werden muss ja bei einem Wohnungswechsel ohnehin genug.

 

Share