Effektive Hilfen beim Umziehen – der Online-Service der Sparkassen

Bei einem Wohnungswechsel stehen naturgemäß nicht nur logistische Aufgaben auf dem Ablaufplan. Über die neue Adresse gilt es zeitnah diverse Vertragspartner zu informieren.

Von den Bereichen der Telekommunikation, der Stromversorgung, der Postzustellung und dem TV-Provider sowie den behördlichen Ummeldungen bei der Gemeinde inklusive den Kfz-Zulassungsämtern ist die Rede.

Es schließen sich der Beitragsservice, Versicherungen und das kontoführende Kreditinstitut an. Der UmzugsService der Sparkassen-Gruppe wartet diesbezüglich mit einem besonders ausgefeilten Dienstleistungsangebot auf, das sich speziell an umziehende Privatpersonen richtet.

Mit der Sparkasse umziehenNachdem man den Umzugsservice der Sparkassen beauftragt hat, nehmen die Kundenberater den Girokonto-Umzug gewissenhaft und zeitnah vor. Hierbei wird nicht nur die Kontoverbindung zur Sparkassenfiliale in der neuen Stadt transferiert, auch alle Daueraufträge werden mit „umgezogen“ sowie der Dispositionsrahmen sowie etwaig vorhandene Festgelddepots.

Mehr Informationen zur bequemen Girokonto-Ummeldung finden sich online und können unter folgenden Links aufgerufen werden:

Alle wesentlichen Leistungen des Sparkassen-UmzugsServices im Überblick

„Konto ummelden“ mit Hilfe des Sparkassen-Services

Aktuelle Presseinformationen zum Sparkassen-Online-Service

Sofort und ohne Umschweife zum bundesweiten Umzugsservice der Sparkassen

Share

Beim Auszug muss nicht zwingend renoviert werden

Gute Nachrichten für Mieter: Renovierungsklauseln sind im privaten Mietverhältnis nicht selten ungültig. Die Endrenovierung einer Mietwohnung ist unangenehm und mit einigem Aufwand verbunden. Der Gesetzgeber hat nun entschieden: Eine Renovierung ist nicht in jedem Fall rechtskräftig, auch wenn der Mietvertrag entsprechende Klauseln vorsieht. Im Fall von Gewerbemietverträgen sieht es freilich anders aus.

Mietwohnungen sollten bei einer Wohnungsübergabe „besenrein“ übergeben werden. Dieser Punkt ist sowohl vor dem Gesetzgeber als auch in der Praxis unumstritten. Wenn es hingegen um die Renovierung der Wohnung geht, ist der Mieter häufig mit Arbeiten konfrontiert, die beispielsweise das Streichen der Wände beinhalten.

Mietvertrag kündigen

Beim Auszug aus den bisherigen vier Wänden müssen Mieter die Wohnung nicht im gestrichenen Zustand zurücklassen. Diese „Endrenovierungspflicht“ besteht grundsätzlich nicht. Focus Online schreibt hierzu:

„Die isolierte Pflicht des Mieters, bei Auszug die Wohnung zu streichen (oder sonst wie zu renovieren) ist nach der Rechtsprechung des BGH unwirksam. Grund hierfür ist, dass eine solche Regelung keine Rücksicht auf den tatsächlichen Zustand der Mietsache nimmt. Eine Renovierungspflicht bei Auszug bestünde bei einer solchen Klausel nämlich auch dann, wenn der Mieter gegebenenfalls wenige Monate vorher erst Schönheitsreparaturen durchgeführt hätte oder wenn die Wohnung einfach nicht so „abgewohnt“ ist, dass eine Renovierung tatsächlich erforderlich ist.“

Das BGH geht sogar noch weiter:

„Das gleiche gilt im Übrigen für eine isolierte Pflicht zur Anfangsrenovierung bei Übernahme der Mietsache durch den Mieter. Auch diese ist unwirksam. Die Rechtsprechung zu unbedingten Anfangs- und Endrenovierungsklauseln hat der BGH mittlerweile auch auf die Gewerbemiete übertragen.“

Vertragliche Übereinkünfte dürfen demnach nicht im Rahmen eines Mietvertrags geschlossen sondern müssen in Form eines Zusatzvertrags definiert werden.

Entsprechende Klauseln sollten Mieter in der Praxis also tunlichst nicht unterzeichnen, sofern dies nicht notwendig ist. In wie weit sich derartige Verpflichtungen in der Praxis vermeiden lassen, sofern der Interessent die Wohnung unbedingt anmieten möchte, ist fraglich. Interessant ist auch, inwieweit Immobilienmakler (im Sinne und im Auftrag von Vermietern) auf solche Zusatzverträge drängen.

Seitens des Bürgerlichen Gesetzbuches ist es jedenfalls unzulässig auf die Endrenovierung inklusive Malerarbeiten zu bestehen.

Detaillierte Informationen zur Endrenovierungspflicht auf focus.de

 

 

 

Share