Neue Pauschalen für Umzugskosten

umzugskosten-pauschale-steuererklaerungDas man bei seiner Steuererklärung einen beruflich bedingten Umzug beim Finanzamt geltend machen kann, wissen Sie sicher schon. Dabei kann man die Ausgaben für ein Wohnungsgesuch in der Zeitung ebenso geltend machen, wie die Kosten für eine Möbelspedition inkl. dem Trinkgeld für die Möbelpacker.

Wenn Sie beim Auszug Ihre alte Wohnung renovieren müssen, sind diese Aufwendungen beim Fiskus abzugsfähig. Sogar die Kosten für ein neues Kfz-Kennzeichen und die Meldegebühren können bei den Werbungskosten angegeben werden.

Sind Sie nach dem 1. August 2013 umgezogen, können Sie nun mit neuen, höheren Pauschalen rechnen. Alleinstehende konnten bisher 687 Euro angeben, nun wurde es auf 695 Euro erhöht. Verheiratete bisher 1374 und nun 1390 Euro. Jede weitere Person im Haushalt 306 Euro statt der 303 Euro bisher.

Share