Mit diesen Argumenten bekommen Sie Sonderurlaub beim Umzug

Ein Urlaubsanspruch besteht generell nicht, soweit die schlechte Nachricht, die zumindest für Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft gilt. Die Praxis zeigt allerdings: mit pfiffigen Argumenten lässt sich der nicht vorhandene Anspruch auf Sonderurlaub aufweichen.

Ist der Umzug berufsbedingt?

Falls ja, stehen die Chance nicht schlecht individuelle Regelungen mit der Chefetage auszuhandeln. In beruflich motivierten Fällen liegt es auf der Hand das auch der Arbeitgeber daran interessiert ist den Wohnungswechsel möglichst zügig und reibungslos abzuwickeln. In diesen Fällen ist die Hoffnung auf kulante Arbeitszeit-Regelungen berechtigt.

Sonderurlaub-Umzug-Umzugsurlaub-60

Wie bei allen anderen Urlaubsanmeldungen gilt auch hier – je frühzeitiger arbeitsfreie Zeiten angemeldet werden, desto aussichtsreicher sind die Möglichkeiten, dass dem außerplanmäßigem Urlaubswunsch entsprochen wird. Idealerweise werden die Pläne für einen umzugsbedingten Sonderurlaub deshalb bereits vor dem Arbeitsantritt ausgehandelt.

Handelt es sich  um einen Privatumzug, der nicht durch einen Jobwechsel veranlasst wurde, ist es trotzdem ratsam, die Bitte ggf. bereits Wochen vor dem Einzugstag vorzutragen.

Argumente für einen außerplanmäßigen Sonderurlaub

Privat umzuziehen ist eine außergewöhnliche Belastung, dass weiß auch jeder Chef. In den Urlaubsverhandlungen lohnt es sich auf die außergewöhnlichen Belastungen und auf die eigenen Erfahrungen hinzuweisen, denen auch der Vorgesetzte bei seinem letzten Ortswechsel ausgesetzt war.

Sonderurlaub-Umzugsurlaub-Extraurlaub-60

Wer in der jüngeren Vergangenheit überdurchschnittlich gute Arbeitsergebnisse erzielte, sollte nicht zögern, diese hervorzuheben.

Familiäre Ausnahmesituationen (Trennung vom Partner, Kinderbetreuung und allgemeine Notlagen) sollten nicht verschwiegen werden, sofern die Angaben nicht zu persönlich sind. Versprechen, die ausgefallene Arbeitszeit anderesweitig ausgleichen zu wollen sind ebenfalls ein starkes Argument. Wer Verständnis für den Ausfall der eigenen Arbeitsleistung zeigt und bereit ist Fehlzeiten in anderer Form aufzuarbeiten, hat bessere Aussichten als jene, nur darauf hoffen eine Sonderregelung ohne jede Gegenleistung zu erwirken.

Viele weitere nützliche Informationen zum Thema „Urlaubsanspruch bei Umzug“ finden sich auf den folgenden Webseiten

Besteht ein Anspruch auf Urlaub?

http://www.umzug.info/sonderurlaub-umzug.html

Argumente, die die Kulanz des Arbeitsgebers günstig beeinflussen

http://www.umzugsratgeber.net/sonderurlaub.html

Tipps für das Gespräch mit dem Chef

http://www.ummelden.de/sonderurlaub-umzug.html

 Umzug-Urlaub-60

 

Share